FF-Mitte-LogoNeu

Einsatz 26/2021 – Verdacht Wohnungsbrand mit Menschengefährdung

Datum: 13.04.2021

Alarmierung: 15:49 Uhr

Einsatzstichwort: Verdacht Wohnungsbrand mit Menschengefährdung

Einsatzort: Nordhausen, Cornad-Fromann-Str.

Einsatzdauer: 1,5 Std.

Fahrzeuge und Stärke:

HLF      Nordhausen-Mitte 44, Stärke 1/5

DLK      Nordhausen-Mitte 33, Stärke —

RW 1    Nordhausen-Mitte 71, Stärke —

MTW    Nordhausen-Mitte 19, Stärke 1/1

FüKW   Nordhausen-Kreis 11, Stärke —

Gesamtstärke: 8 Kameraden /-innen

weitere Kräfte: Berufsfeuerwehr Nordhausen, Einsatzleitdienst der BF Nordhausen, FF Sundhausen, FF Bielen, FF Petersdorf, FF Buchholz, FF Leimbach, FF Krimderode, Rettungsdienst, Polizei

Am Nachmittag des 13. Aprils wurden wir zu einem Verdacht auf Wohnungsbrand alarmiert, bei dem sich noch Personen in der Brandwohnung befinden sollten.

An der Einsatzstelle angekommen war die Lage bereits durch die erst eintreffende Berufsfeuerwehr unter Kontrolle gebracht worden. Eine Person aus der Wohnung musste durch den Rettungsdienst versorgt werden. Anschließend wurde die Wohnung mit Überdruck belüftet. Durch eine glimmende Zigarette ist danebenliegende Wäsche in Brand geraten, welche die starke Rauchentwicklung auslöste. Bemerkt wurde die Rauchentwicklung durch aufmerksame Nachbarn, die erst den Rauchmelder und anschließend Rauch wahrgenommen haben und daraufhin den Notruf verständigten.

Der Einsatz war nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft gegen 17:15 Uhr beendet.

Fotos: Jan Pascal Heerlein / Lukas Mühlhause